So stellen Sie ein gehacktes WhatsApp-Konto wieder her

Heutzutage, WhatsApp ist die am häufigsten verwendete Messaging-Anwendung von den meisten mobilen Benutzern. Aber diese globale Popularität hat gewisse Nachteile, und ein sehr wichtiger ist, dass sie zu einem klaren Ziel für diejenigen geworden ist, die sich dem Hacken von Konten verschrieben haben, um auf die Unterhaltungen anderer Leute zuzugreifen oder Spam zu versenden.

Für all dies ist es äußerst wichtig, dass Sie lernen So stellen Sie ein gehacktes WhatsApp-Konto wieder her. Es gibt verschiedene Methoden, die davon abhängen, wie es den Angreifern gelungen ist, die Kontrolle über Ihr Konto bei diesem Messaging-Dienst zu übernehmen.

So stellen Sie ein gehacktes WhatsApp-Konto wieder her

Obwohl WhatsApp verschiedene Sicherheitsmaßnahmen getroffen hat, um zu verhindern, dass Ihr Konto gehackt wird, besteht immer die Möglichkeit, dass dies geschieht. Das Konto kann gestohlen werden, indem Sie aufgefordert werden, Ihren Bestätigungscode über WhatsApp Web zu senden, oder wenn Ihr Mobiltelefon gestohlen wurde oder verloren gegangen ist, ohne Schutz zu haben. Als nächstes die Prozesse, denen Sie folgen müssen ein gehacktes whatsapp-konto wiederherstellen.

Wenn das WhatsApp-Konto mithilfe des Bestätigungscodes gehackt wurde

Um WhatsApp zum ersten Mal auf einem Mobiltelefon zu aktivieren, müssen Sie Ihre Telefonnummer eingeben und Sie erhalten eine SMS-Nachricht mit einem Code, den Sie eingeben müssen. Ohne diesen Code können Sie das Konto nicht aktivieren. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass Sie es mit niemandem teilen.

Personen, die WhatsApp-Konten hacken, wenden eine Social-Engineering-Methode an, um den Bestätigungscode von ihrem Opfer zu erhalten. Sie können Ihnen eine Nachricht senden, dass Ihr WhatsApp-Konto gehackt wurde (oder andere Neuigkeiten) und Sie bitten Sie, ihnen den Bestätigungscode zu senden die Sie per SMS erhalten. Wenn Sie es angeben, kann der Hacker das Konto auf einem anderen Gerät aktivieren und Sie werden von der Messaging-App ausgeschlossen, da WhatsApp nur auf einem Handy gleichzeitig verwendet werden kann.

Bei dieser Art von Kontodiebstahl ist es sehr wichtig, schnell zu handeln, denn wenn eine Person vor Ihren Kontakten vorgibt, Sie zu sein, könnte sie private persönliche Daten erhalten und zu einem schwerwiegenderen Ereignis führen.

Zu ein gehacktes whatsapp-konto wiederherstellen Auf diese Weise müssen Sie die unten angegebenen Schritte ausführen:

  • Als Erstes müssen Sie Ihre Kontakte telefonisch oder auf andere Weise informieren, damit sie wissen, dass die Person, die die Kontrolle über Ihre WhatsApp hat, sich als Ihre Identität ausgibt, und sie so daran hindert, Informationen mit dem Hacker zu teilen.
  • Anschließend müssen Sie Ihr WhatsApp-Konto erneut über Ihre Telefonnummer registrieren.
  • Als nächstes müssen Sie den sechsstelligen Code eingeben, den Sie per SMS erhalten. Bei vielen Versuchen ist es möglich, dass die SMS innerhalb weniger Stunden eintrifft. Versuchen Sie in diesem Fall, einen Anruf zu tätigen. Wenn Sie sich anmelden, wird die Sitzung des Hackers sofort abgemeldet.
  • Wenn Sie auch nach einem zusätzlichen sechsstelligen Code gefragt werden, hat der Hacker möglicherweise die zweistufige Verifizierung aktiviert. In diesem Fall bietet Ihnen WhatsApp die Möglichkeit, sieben Tage zu warten, um das Konto wieder verwenden zu können. Ein positiver Aspekt ist, dass durch die Ausführung des vorherigen Schrittes die Sitzung der anderen Person geschlossen wird, sodass sie Ihr Konto in diesem Zeitraum auch nicht nutzen kann.

Zu verhindern, dass Ihr WhatsApp-Konto gehackt wird Bei dieser Methode besteht die Lösung darin, den Bestätigungscode mit niemandem zu teilen und sehr aufmerksam zu sein, wenn Sie eine Nachricht erhalten, in der Sie nach den sechs Ziffern gefragt werden. Außerdem wird die Aktivierung empfohlen zweistufige Verifizierung um zu verhindern, dass jemand anderes auf Ihr Konto zugreift, ohne den zweiten Code zu haben. Sie müssen vorsichtig sein, denn wenn Sie den Code vergessen, könnte Ihr Konto für sieben Tage gesperrt werden.

Wenn das WhatsApp-Konto über einen Computer oder WhatsApp Web gehackt wurde

Eine andere Art, jemanden zu haben Zugriff auf Ihre WhatsApp-Chats Dies geschieht durch Eingabe Ihres Kontos über WhatsApp Web oder über ein Desktop-Programm wie Windows. Im Fall von WhatsApp Web oder der App für Computer ist die Person, die hackt, in der Regel jemand, der Zugriff auf Ihr Mobiltelefon hat, da zum Anmelden ein QR-Code gescannt werden muss. Diese Aktion ist jetzt schwieriger, da der Zugriff durch Fingerabdruck oder Gesichtserkennung geschützt ist, aber wenn die Person den Entsperrcode kennt, ist der Zugriff nicht unmöglich.

Zuvor war es möglich, schnell zu erkennen, ob eine andere Person Ihr WhatsApp-Web verwendet hat, da Ihnen eine Benachrichtigung angezeigt wurde, dass zu diesem Zeitpunkt ein aktives Konto vorhanden war. Derzeit ist die Benachrichtigung möglicherweise nicht sichtbar, aber Sie können jederzeit zu dem Abschnitt gehen, in dem Sie die gekoppelten Geräte sehen.

Falls Sie das vermuten jemand Ihr Konto von WhatsApp Web verwendet oder einem anderen Gerät, gehen Sie zum Abschnitt Verknüpfte Geräte, um zu überprüfen, wo Ihr Konto angemeldet ist. Dazu ist es notwendig, die folgenden Schritte auszuführen:

  • Geben Sie WhatsApp ein und wählen Sie im Menü in der oberen rechten Ecke die Option Geräte mit offenen Sitzungen.
  • Dann müssen Sie auf eine Sitzung drücken, Sie können das Datum des letzten Zugriffs und die Taste sehen, die Sie drücken müssen.
  • Klicken Sie abschließend auf die Schaltfläche mit dem Namen Sitzung schließen, um zu verhindern, dass jemand, der Sie ausspioniert, auf Ihr Konto zugreift.

Wenn das WhatsApp-Konto nach dem Diebstahl des Handys gehackt wurde

Wenn Sie aufgrund von Diebstahl oder Verlust den Zugriff auf Ihr Mobiltelefon verlieren, gibt es mehrere Möglichkeiten, um zu verhindern, dass Fremde auf Ihre Chats zugreifen. Wenn Sie die Bildschirmsperrfunktion per Fingerabdruck oder Code aktiviert hatten, sollten Sie diese Situation beseitigen.

Jedenfalls für ein gehacktes whatsapp-konto wiederherstellen Daher müssen Sie die unten angegebenen Schritte ausführen:

  • Der erste Schritt besteht darin, die SIM-Karte zu sperren, indem Sie Ihren Netzbetreiber anrufen. Damit können Sie die aktive WhatsApp-Sitzung nicht schließen, aber es verhindert, dass sie das Konto erneut verifizieren können, da sie die SMS-Nachricht nicht empfangen können.
  • Um sicherzustellen, dass niemand auf Ihre Chats zugreifen kann, müssen Sie das Konto deaktivieren. Dazu müssen Sie eine E-Mail an senden [email protected] Setzen Sie den Satz: Telefon gestohlen/verloren: Bitte deaktivieren Sie mein Konto und fügen Sie Ihre Mobiltelefonnummer mit der internationalen Vorwahl bei.
  • Um Ihr Konto erneut zu aktivieren, müssen Sie bei Ihrem Betreiber eine doppelte SIM-Karte anfordern und Ihr Konto auf einem neuen Mobiltelefon erneut verifizieren. Es ist wichtig zu beachten, dass das Konto dauerhaft gelöscht wird, wenn 30 Tage nach der Deaktivierung vergehen.

So erkennen Sie, ob Ihr WhatsApp-Konto gehackt wurde

Zu Finden Sie heraus, ob Ihr WhatsApp-Konto gehackt wurde Sie sollten auf bestimmte Anzeichen achten. Im Folgenden wird eine Reihe von denen beschrieben, die höchstwahrscheinlich den Zugriff auf Ihr Konto in der Messaging-Anwendung ermöglichen.

Sie erhalten eine Nachricht mit einem Bestätigungscode

Wenn Sie eine SMS mit einem Bestätigungscode erhalten (oder diesen anfordern) und WhatsApp nicht deinstalliert und neu installiert haben, liegt dies im Allgemeinen daran, dass jemand versucht, ohne Ihre Autorisierung auf Ihr Konto auf Ihrem Handy zuzugreifen.

Auf keinen Fall sollten Sie den WhatsApp-Bestätigungscode an Dritte weitergeben oder in eine Anwendung eingeben, die ihn anfordert. Auf diese Weise geben Sie Zugriff auf alle Ihre Daten, Ihre Chats und andere. Daher müssen Sie mit der Bestätigungsnachricht immer vorsichtig sein. Die Empfehlung ist Verwenden Sie eine zweistufige Verifizierungsmethode.

Sie sehen Nachrichten, die Sie nicht gesendet haben

wenn du hineinsiehst Einzel- oder Gruppen-Chat-Nachrichten, die Sie nicht gesendet haben, müssen Sie anfangen, Verdacht zu schöpfen, da es sehr wahrscheinlich ist, dass jemand Ihr Handy betreten oder eine Nachricht ohne Ihre Zustimmung gesendet und Ihre Identität angenommen hat. Es wäre logisch, dass Sie sich an die Nachrichten erinnern, die Sie tatsächlich in Gruppen- oder Einzelgesprächen gesendet haben.

Wenn Sie etwas Ungewöhnliches bemerken, ergreifen Sie Maßnahmen und Vorsichtsmaßnahmen. Umso mehr, wenn Sie bemerken, dass von Ihrem Konto aus Ihre Kontakte beleidigt werden oder Sie versuchen, bestimmte Informationen von anderen Personen zu erhalten. Wenn Sie die Webversion verwenden, müssen Sie sehr Seien Sie vorsichtig, denn wenn Sie die Sitzung nicht ordnungsgemäß schließen, kann jeder, der Zugriff auf Ihren Computer hat, problemlos auf Ihre Unterhaltungen zugreifen.

Sie schätzen Änderungen in Ihren Profildaten

Wenn Sie Änderungen in Ihrem Profilbild, in der WhatsApp-Statusphrase oder in dem von Ihnen angegebenen Namen sehen und diese Änderungen nicht vorgenommen haben, kann es daran liegen jemand versucht, Ihr Konto zu stehlen. Daher ist dies ein Aspekt, der niemals vernachlässigt werden sollte.

Sie sollten aufpassen, wenn Sie neue Aufkleber haben oder wenn sie plötzlich einen anderen Avatar als Ihren erstellt haben. Die neuesten WhatsApp-Updates enthalten einen anpassbaren Meta-Avatar. Es kann also nicht ausgeschlossen werden, dass sie es erstellt oder verändert haben.

Wenn Sie scheinen, dass Sie online sind

Wenn andere Benutzer Ihnen sagen, dass Sie zu einer bestimmten Zeit online waren, obwohl Sie sicher sind, dass Sie es nicht waren, beginnen Sie, dies zu vermuten jemand verwendet möglicherweise Ihr WhatsApp-Konto. Dies geschieht, wenn jemand Ihre WhatsApp betritt und Ihre Konversationen liest. Wenn Sie auf ein anderes Mobiltelefon zugreifen können und jemand Sie benachrichtigt, können Sie es von dieser anderen Nummer aus überprüfen.

Eine andere Möglichkeit ist, dass sie die Funktion zum Anzeigen Ihrer Online-Aktivitäten deaktiviert haben. Kürzliche Updates der App ermöglichen es Ihnen, die Online-Anzeige für sich selbst und andere zu entfernen. Wenn Sie über ein anderes Mobiltelefon eingetreten sind und nicht verbunden erscheinen, ist es möglich, dass eine andere Person diese Option für Sie geändert hat.

Wenn Sie Benachrichtigungen erhalten

wenn es jemand versucht Greifen Sie über WhatsApp Web auf Ihre WhatsApp zu oder von einer Spionage-App, die App wird Sie wahrscheinlich über die Situation benachrichtigen, wenn Sie Benachrichtigungen aktiviert haben. Überprüfen Sie, ob sie alle aktiviert sind, und wenn Sie eine Benachrichtigung erhalten, obwohl Sie es nicht waren, ist es möglich, dass jemand anderes sie verwendet.

Gehen Sie für zusätzliche Sicherheit zum Abschnitt Benachrichtigungen in den Einstellungen Ihres Telefons und schalten Sie sie alle ein. Wenn Sie etwas Seltsames bemerken, z. B. Benachrichtigungen für einen bestimmten Chat deaktiviert sind, vermuten Sie möglicherweise, dass der Hacker der Hacker ist oder jemand, der nicht möchte, dass Sie Nachrichten von dieser Person sehen.

Wenn Ihr Handy langsamer als gewöhnlich arbeitet

Wenn Ihr Mobiltelefon langsamer als normal arbeitet, der Akku früher leer wird oder mehr Daten verbraucht, kann dies der Fall sein jemand spioniert dich irgendwie aus. Um dies zu überprüfen, sollten Sie, wenn Sie feststellen, dass Sie unbekannte Apps haben, diese entfernen. Der allgemeine Prozess dazu erfordert, dass Sie zu Einstellungen, Anwendungen, Anwendungen verwalten und auf Deinstallieren klicken. Wenn Sie keine unbekannten Apps sehen, überprüfen Sie die verbundenen Geräte.

über verbundene Geräte

Dank der Tatsache, dass es möglich ist, 4 Geräte verbunden zu haben, ohne dass Ihr Telefon verbunden bleibt, kann es sein, dass jemand den Zugriff auf Ihr Mobiltelefon ausgenutzt hat, um eine WhatsApp-Webanwendung in Ihrem Browser zu verknüpfen, oder den Zugriff auf eines Ihrer Geräte erlaubt hat Geräte, um Sie auszuspionieren. Gehen Sie daher im Menü der 3 Punkte oben im Nachrichtensystem auf die Option Gekoppelte Geräte und prüfen Sie, was dort ist. Wenn eine erscheint und Sie keine wirklich verlinkt haben, ist es wahrscheinlich, dass sie Sie ausspionieren.

Es ist zu beachten, dass die verknüpften Geräte nicht nur davon abhängen, ob Ihr Mobiltelefon eingeschaltet ist oder Netzempfang hat, daher ist dies möglich jemand verwendet Ihre WhatsApp auch wenn Ihr Handy tagelang ausgeschaltet war. Wenn Sie die verknüpften Geräte sehen, müssen Sie sich nur von dem Gerät abmelden, von dem Sie glauben, dass es zum Lesen Ihrer Gespräche verwendet wird.

Wie kann ein WhatsApp-Konto gehackt werden?

Es gibt einige Möglichkeiten, Ihr WhatsApp-Konto zu hacken. Als nächstes werden die häufigsten von ihnen erklärt.

Über WhatsApp Web

WhatsApp Web ist der einfachste Weg, ein Konto zu hacken des Dienstes, daher ist es die am häufigsten verwendete Methode. Lassen Sie die Sitzung einfach auf einem öffentlichen Computer geöffnet, damit jeder Ihre Gespräche lesen kann. Daher müssen Sie darauf achten, es manuell oder aus der Ferne zu schließen, wann immer Sie sich daran erinnern. Wenn Ihre Sitzung mit einem anderen Gerät verknüpft ist, kann eine andere Person die Messaging-Anwendung später wie gewohnt verwenden.

Durch Apps zum Klonen von WhatsApp

Es gibt Apps zum klonen von whatsapp, mit der Sie ein Konto auf ein anderes Gerät kopieren können. Diese Apps müssen nichts auf Ihrem Handy installieren, es reicht aus, das Gerät der anderen Person, auf der es installiert ist, zu überprüfen, also sollten die Geräte, von denen Sie darauf zugreifen, überprüft werden oder wenn Sie verdächtige Bewegungen bemerken.

Mit diesen Apps werden alle Gespräche synchronisiert und die andere Person kann auf alles zugreifen, was Sie sehen. Sie können die empfangenen Nachrichten, die Sie behalten, Fotos, Audios, Videos und Informationen über Ihre Kontakte in der App sehen.

Durch die Verwendung von Spyware

Es gibt Anwendungen, die auf einem iPhone und Android-Gerät installiert sind und in der Lage sind, alle WhatsApp-Gespräche einer anderen Person aus der Ferne anzuzeigen. Sie sind die berühmten Spionage-Apps und sie brauchen den Hacker, um physischen Zugriff auf das Gerät zu haben, da sie die Software installieren müssen.

Einmal auf einem Gerät installiert, können diese Anwendungen alle Informationen vom Terminal an ein Panel übertragen, über das der Angreifer alle gewünschten Informationen einsehen kann. Falls Sie vermuten, dass Software dieser Art auf Ihrem Mobiltelefon installiert ist, können Sie sie am effektivsten und schnellsten entfernen, indem Sie das Gerät auf den Werkszustand zurücksetzen und als neu konfigurieren.

Verwenden des mSpy-Programms

die App mSpyverfügbar für Android Y Iphone, ist die Kindersicherung und hat neben anderen Anwendungen auch eigene Funktionen für WhatsApp. Insbesondere wurde es entwickelt, um die Aktivitäten Ihrer Kinder fernzusteuern, obwohl es sein kann, dass jemand es ohne Ihr Wissen verwendet.

Sie haben eine große Anzahl von Funktionen, um Nachrichten und Live-Chats auszuspionieren, obwohl Sie bei ihrer Verwendung sehr vorsichtig sein müssen. Um herauszufinden, ob sie Sie damit ausspionieren, müssen Sie den Zeichen folgen, dass jemand auf Ihre Inhalte zugreift, da es sonst sehr schwierig ist, dies zu überprüfen. Sie können auch herausfinden, ob Sie irgendwann auf das Telefon der anderen Person zugreifen und sehen können, was sie installiert haben. Wenn es mit bloßem Auge nicht sichtbar ist, müssen Sie in den Telefoneinstellungen zu den Anwendungen gehen.

Fazit

Sie haben durch die bereitgestellten Informationen gelernt So stellen Sie ein gehacktes WhatsApp-Konto wieder her, nach den häufigsten Hacking-Möglichkeiten, die es gibt. Darüber hinaus werden einige Möglichkeiten beschrieben, wie Sie wissen müssen, ob Ihr Konto in der Messaging-Anwendung gestohlen wurde, und einige Methoden, die von böswilligen Personen verwendet werden Hacken Sie Ihr WhatsApp-Konto.